Öffentliche Ausschreibung zum Verkauf eines Trafogebäudes in Ihleburg

Stadt Burg, Bürgermeister

 

Ausschreibung Trafo in Ihleburg

 

Die Stadt Burg schreibt das Trafogebäude mit Grundstück, in der Langen Mühlenstraße in Ihleburg, zum Höchstgebot aus. Es handelt sich um einen ziegelsichtigen Transformatorenturm, der um 1924 bis 1926 im Zuge der ländlichen Elektrifizierung errichtet wurde. Der Grundriss ist quadratisch. Nur der Grund und Boden in Größe der Baulichkeit soll veräußert werden.

Das Angebot hat neben dem Preis auch eine ausführliche Nutzungsbeschreibung zu enthalten. Die zukünftige Nutzung ist neben dem Preis maßgeblich für die Verkaufsentscheidung der Stadt Burg, der Stadtrat entscheidet abschließend.

Das Trafogebäude steht unter Denkmalschutz.

Der Erwerber hat sämtliche Kosten für die Durchführung des Vertrages inclusive der Vermessungs- bzw. Sonderungskosten zu übernehmen.

Schriftliche Preisangebote sind bis zum 31. August 2022 in einem verschlossenen Umschlag zu richten an die Stadt Burg, Fachbereich Stadtentwicklung und Bauen, Sachgebiet Liegenschafts- und Gebäudemanagement, In der Alten Kaserne 2, 39288 Burg.

Ein Rechtsanspruch auf Erwerb leitet sich aus der Teilnahme an der Ausschreibung nicht ab. Die Stadt Burg ist nicht verpflichtet, irgendeinem Gebot den Zuschlag zu erteilen. Weitere telefonische Auskünfte erteilt das Sachgebiet Liegenschaften der Stadt Burg, Ansprechpartner Frau Przenicki, Tel. Nr. 03921 921 237 oder Frau Noack, Tel. Nr. 03921 921 235.                                                                              

Zurück