Energetische und allgemeine Sanierung der Grundschule Burg Süd STARK III plus EFRE

 

 

Baubeginn: Juli 2020
Bauzeitende: ca. Mai 2020

Im Rahmen des Förderprogramms STARK III plus EFRE wird die Grundschule Burg-Süd nach energetischen und allgemeinen Aspekten umgebaut und saniert.

Die Höhe der Maßnahmekosten ist auf 2.200.000 EUR berechnet. Das Vorhaben wird bei den Baumaßnahmen zur energetischen und allgemeinen Sanierung mit einem Betrag in Höhe von 1.534.896,63 EUR aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. Dies entspricht einem Förderanteil in Höhe von circa 70 %.

Vorhabenbeschreibung

Im Schulgebäude werden derzeit ca. 160 Grundschülerinnen und Grundschüler aus Burg, Reesen und Detershagen unterrichtet. Die Schule befindet sich mit der Sporthalle Burg-Süd, welche ebenfalls saniert wird, auf einem Grundstück.

Das vorrangige Ziel der energetischen Sanierung ist eine Verbesserung der Lernverhältnisse für die Schülerinnen und Schüler. Durch den Austausch der alten Holzfenster gegen neue, wärmedämmende Fenster aus Kunststoff in Verbindung mit der neuen Lüftungsanlage, wird ein ausgeglichenes Raumklima erzielt, welches ideale Lernvoraussetzungen schafft. Mit Hilfe der verbesserten Isolation der Fenster wird verhindert, dass die Wärme entweichen kann, wodurch zusätzlich Betriebskosten, beispielweise Heizkosten, verringert werden. Zusätzlich dienen die energetischen Maßnahmen dem Klimaschutz, da der CO2-Ausstoß zur Wärmeerzeugung reduziert wird. Im Rahmen der allgemeinen Sanierungsarbeiten werden unter anderem Malertätigkeiten durchgeführt, um die Schule auch optisch aufzuwerten.

Baumaßnahmen zur energetischen Sanierung:

  • Austausch der alten Fenster
  • Anbringung Wärmebundsystem an Fassade
  • Anbringung Sonnenschutz außen und teilweise Verschattung innen
  • Einbau Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung
  • Umstellung LED-Technik
  • Kellerdeckendämmung
  • Schaffung der Infrastruktur zur besseren Nutzung des Internets

Baufortschritt

Aktualisierter Stand August 2020:
Mit der Ausführung der Bauleistungen wurde in den Sommerferien 2020 begonnen. Eine der ersten Maßnahmen stellt der Fensteraustausch dar, welcher fast vollständig fertiggestellt ist. Des Weiteren sind sowohl der Einbau der neuen Lüftungselemente als auch die Arbeiten an Elektronik und Datennetzanlage überwiegend abgeschlossen.

Die Errichtung einer behindertengerechten Toilette ist bis auf die Ausbaugewerke vollständig erfolgt. Mittels der durch das Land Sachsen-Anhalt gewährten Zuwendungen aus Bundesmitteln für Investitionen der finanzschwachen Kommunen zur Verbesserung der Schulinfrastruktur auf der Grundlage des Kapitels 2 des Kommunalinvestitionsförderungsgesetzes wird im Oktober 2020 der Anbau des Aufzugs erfolgen, welcher einen barrierefreien Zugang zu den oberen Etagen gewährt und damit für körperlich eingeschränkte Personen einen erheblichen Mehrwert bietet.

Das neue Lüftungssystem wurde angebracht, ebenso wie die neuen Fenster.

Noch ausstehend sind die Sanierung der Fassade und der Kellerdeckendämmung, da sich die Auftragsvergabe aufgrund von Verzögerungen im Vergabeverfahren verschiebt. Des Weiteren folgen das Anbringen eines Sonnenschutzes sowie die teilweise Verschattung in den Innenräumen.

Der Raum für die behindertengerechte Toilette wurde neu erstellt.

Der Schulbetrieb konnte wie gewohnt Ende August aufgenommen und die Schülerinnen und Schüler sowie das Lehrpersonal und weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter empfangen werden.
Mit dem Bauvorhaben wird hinsichtlich der Energieersparnis und Verringerung von CO2-Emissionen besonders zukunftsorientiert und nachhaltig saniert.

Die Gerüstbauarbeiten für die Fassadensanierung sind bereits erbracht worden.

Informationen für den Schul-, Hort- und Kitabetrieb sowie für den Schulsport

Informationen zum Hort- und Kitabetrieb

Wann ist die Schließzeiten der Kindereinrichtungen in Burg?

16. Juli 2020 bis 26. August 2020

Wann ist die Schließzeit in der Kindereinrichtungen Burg Süd?

3. August 2020 bis 14. August 2020

In welcher Einrichtung wird mein Kind in der Schließzeit betreut?

Für die Kita Burg Süd wird die Ersatzbetreuung in der Schließzeit in der Kita „Käte Duncker“ und für den Hort Burg Süd im Hort „Albert Einstein“ erfolgen.

Informationen zum Schulsport

Wie ist die Bauzeit für die Sanierung der Sporthalle?

Baumaßnahme Sporthalle Burg Süd von Februar 2020 bis Juli 2021

Wie wird in der Zeit der Sanierung der Sporthalle der Schulsport organisiert?

Geplant ist die Durchführung des Sportunterrichts in der Sporthalle am Platz des Friedens jeweils montags von 11.00 Uhr bis 12.30 Uhr für die 3. und 4. Klassen und dienstags von 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr jeweils abwechselnd für die 1. und 2. Klassen für zunächst 16 Wochen bis zum den Sommerferien 2020. Soweit die Planungen für den Zeitraum nach den Sommerferien vorliegen erfolgt eine Aktualisierung.

Wie wird der Weg zur Sporthalle organisiert?

Die Schüler/innen werden mit einem eigenen Bus des öffentlichen Personen Nahverkehrs in die Sporthalle am Platz des Friedens gefahren und von dort wieder abgeholt. Die Begleitung des Schülertransports erfolgt durch die Lehrkräfte.

Zurück