Stellenausschreibung Sachbearbeiter Straßenunterhaltung

Stadt Burg, Der Bürgermeister

 

Stellenausschreibung

 

Die Stadt Burg schreibt die Stelle Sachbearbeiter Straßenunterhaltung (m/w/d) zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Krankheitsvertretung, längstens jedoch für ein Jahr, in Vollzeit aus.

 

Zum Aufgabenschwerpunkt gehören:

 

  • Verwaltung und Unterhaltung von Verkehrsflächen, Bearbeitung von Vergaben bei Straßenunterhaltungsmaßnahmen
  • Bearbeitung von Bürgeranfragen/Bürgerhinweisen und Erarbeitung von Stellung-nahmen zu Schadensfällen
  • Bearbeitung von Angelegenheiten im Rahmen der Straßenverkehrsordnung (Bedarfsfeststellung von Straßennamenschilder, Verkehrszeichen, Fahrbahnmarkierungen, Kontrolle und Abnahme vor Reparatur- bzw. Instandsetzungsarbeiten, Mitwirkung bei der Umsetzung von verkehrsrechtlichen Anordnungen, Bearbeitung von Vergaben)
  • Verwaltung und Unterhaltung städtischer Brunnen und Spielplätze
  • Allgemeine Verwaltungsaufgaben, Bearbeitung von Haushaltsangelegenheiten

 

Unsere Anforderungen an Sie:

 

  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung für den mittleren allgemeinen Verwaltungsdienst (Beschäftigtenlehrgang I) oder einer dem Aufgabengebiet entsprechender Qualifizierung und/oder einschlägiger Berufserfahrung (z. B. Techniker)
  • ein sicherer Umgang mit MS-Office-Produkten sowie gute EDV-Kenntnisse werden vorausgesetzt
  • sicheres Auftreten, Kreativität, Eigeninitiative sowie selbständiges und verantwortungs-bewusstes Arbeiten, gepaart mit einer guten Auffassungsgabe
  • Kooperations-, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Erfahrungen in kommunalen Arbeitsstrukturen sind wünschenswert
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • Führerschein Klasse B

 

Die Eingruppierung erfolgt nach der Entgeltordnung TVöD in die Entgeltgruppe 8. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt.  Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 22. Oktober 2021 an: Stadt Burg, Sachgebiet Personal, In der Alten Kaserne 2, 39288 Burg

 

Hinweis zur Datenverarbeitung:

 

Mit Einreichung Ihrer Bewerbung stimmen Sie ausdrücklich der Verarbeitung Ihrer personen-bezogenen Daten zu. Diese erfolgt ausschließlich zum Zweck des Bewerbungsverfahrens. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Unterlagen zu den Akten genommen und die personenbezogenen Daten gespeichert. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist von sechs Monaten werden diese unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet bzw. gelöscht. Sofern Sie Ihre Bewerbung nach Beendigung des Auswahlverfahrens zurückerhalten möchten, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Briefumschlag bei. Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden.

Gesonderte Eingangsbestätigungen werden nicht ausgefertigt.

  

Stark

Zurück