Stellenausschreibung Ständige Vertretung der Leitung in der Kindertageseinrichtung Hort „J.H. Pestalozzi" (m/w/d)

Stadt Burg

Der Bürgermeister

 

Stellenausschreibung

 

Die Stadt Burg schreibt die Stelle  Ständige Vertretung der Leitung in der Kindertageseinrichtung Hort „J.H. Pestalozzi"(m/w/d) zur schnellstmöglichen Besetzung mit einem Teilzeitmerkmal von 30 Stunden bis 35 Stunden/Woche aus.

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

Ständige Stellvertretung der Leiterin der Kindereinrichtung mit allen Rechten und Pflichten mit folgenden Aufgabenstellungen:

  • Entwicklung des pädagogischen Einrichtungskonzeptes, Mitwirkung im Betriebserlaubnisverfahren sowie bei der Personalauswahl und der Ausstattung
  • Beratung und Anleitung und Kontrolle des pädagogischen Fachpersonals
  • Beratung und Hilfestellungen in Konfliktsituationen zwischen den Mitarbeitern
  • Fortschreibung des Einrichtungskonzeptes
  • Führen von Informations- und Aufnahmegesprächen
  • Durchführung von Elternabenden, Sprechstunden, Kuratorium
  • Wahrnehmung der Aufgaben eines/einer Sicherheitsbeauftragten und Brandschutzhelfers
  • Qualitätssicherung und –entwicklung durch Einhaltung und Weiterentwicklung der fachlichen Standards  
  • Wahrnehmung von Unternehmerpflichten im Rahmen der Übertragung von Aufgaben

 

Voraussetzungen:

  • Vorzugsweise abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit bzw. der Sozialpädagogik /Sozialarbeit oder einer vergleichbar befähigenden Studieneinrichtung und mindestens zweijähriger Erfahrungen in der Kindertagesbetreuung
  • oder Abschluss als Fachwirt/-in Erziehungswesen mit mindestens zweijähriger Erfahrungen in der Kindertagesbetreuung
  • oder abgeschlossene Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/-in und mindestens dreijähriger Erfahrungen in der Kindertagesbetreuung
  • Führungs- und Leitungskompetenz
  • Team- und Organisationsfähigkeit (Konzeptionsentwicklung) Bereitschaft zur Weiterentwicklung der Einrichtung bei der Betreuung

 

Wir erwarten:

  • Führungskompetenz gepaart mit einer hohen Sozialkompetenz
  • Kommunikations- und Gesprächsführungskompetenz sowie Konflikt- und Kooperationsfähigkeit
  • Team- und Organisationsfähigkeit

 

Wir bieten Ihnen:  

  • Arbeitsort ist Burg
  • eine umfassende Einarbeitung in die Tätigkeit sowie regelmäßige Weiterbildungen/ Qualifizierungen
  • faire Vergütung und tarifliche Sicherheit
  • regelmäßige Arbeitszeiten nach Dienstplan
  • ein umfangreiches Angebot in der betrieblichen Gesundheitsförderung

Die Eingruppierung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den Sozial- und Erziehungsdienst in die Entgeltgruppe S 17.  Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 20. Mai 2022 an Stadt Burg, Sachgebiet Personal, In der Alten Kaserne 2, 39288 Burg oder personal@stadt-burg.de

 

Hinweis zur Datenverarbeitung:

Mit Einreichung Ihrer Bewerbung stimmen Sie ausdrücklich der Verarbeitung Ihrer personen-bezogenen Daten zu. Diese erfolgt ausschließlich zum Zweck des Bewerbungsverfahrens. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Unterlagen zu den Akten genommen und die personenbezogenen Daten gespeichert. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist von sechs Monaten werden diese unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet bzw. gelöscht. Sofern Sie Ihre Bewerbung nach Beendigung des Auswahlverfahrens zurückerhalten möchten, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Briefumschlag bei. Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden. Gesonderte Eingangsbestätigungen werden nicht ausgefertigt.

  

Stark

Bürgermeister

 

Zurück