Pressemitteilungen der Stadt Burg

Am Freitag, 22. April 2016 fand die Übergabe eines Fördermittelbescheides für die Sanierung der denkmalgeschützten Sporthalle an der Clara-Schwab-Schule (Jacobistraße) statt. Landesinnenminister Holger Stahlknecht übergab persönlich den Fördermittelbescheid an Bürgermeister Jörg Rehbaum und Stadtratsvorsitzenden Markus Kurze (MdL).

 

Die Fördermittel stammen aus Programm zur Förderung des kommunalen Sport- und Vereinssportstättenbaus und stehen im Zusammenhang mit der Entwicklung der ehemaligen Clara Schwab Schule zur neuen evangelischen Grundschule. Hauptnutzer der neuen Sporthalle sollen jedoch Vereine der Stadt sein. Die Verwaltung beantragte für die etwa 1 Mio. EUR teure Sanierungsmaßnahme 421.000 EUR Fördermittel.

Die besondere Herausforderung bei dieser Baumaßnahme liegt in der Balance zwischen Bauen in denkmalgeschützter Substanz und der Anpassung an moderne Nutzungserfordernisse sowie in der Herstellung der Barrierefreiheit.

 

Aus innerbetrieblichen Gründen muss das Standesamt der Stadt Burg vom 25. bis 27. April 2016 geschlossen bleiben. Wir bitten um Verständnis

Das Internet spielt zunehmend eine immer wichtigere Rolle bei der Informationsbeschaffung, der Entscheidungsfindung und der Buchung touristischer Angebote.  Und weil ein Bild bekanntlich mehr als 1000 Worte sagt, hat sich die Stadt Burg entschieden, auf der Internetseite www.Erlebnisland-Sachsen-Anhalt.de die touristischen  Angebote der Stadt Burg zu präsentieren.

 

 

Die Landschafts- und Gartenbauarbeiten im Goethe- und Flickschupark markieren nun endlich den Beginn zur Umgestaltung der wichtigsten innerstädtischen Freianlagen in der Stadt Burg. Und das genau 2 Jahre vor der offiziellen Eröffnung der 4. sachsen-anhaltinischen Landesgartenschau am 21. April 2018. Die symbolische Pflanzung einer Sumpfeiche -Quercus palustris- vollzogen die Staatssekretärin im Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt, Anne-Marie Keding gemeinsam mit Bürgermeister Jörg Rehbaum, dem Mitglied des Bundestages, Manfred Behrens, dem Landtagsabgeordneten und Vorsitzenden des Burger Stadtrates, Markus Kurze sowie Generalplaner Gero Heck

 

Für den 22. Burger Gärtnermarkt werben ab heute farbenfrohe Plakate. Die Kreisgärtnergruppe Burg/Möser präsentierte am heutigen 19. April 2016 gemeinsam mit Bürgermeister Jörg Rehbaum (SPD) und den Sponsoren ihre Werbeplakate. Die Unterstützer des traditionsreichen Marktes, welcher am 1. Mai 2016 auf dem Rolandplatz stattfindet, sind die Volksbank Jerichower Land eG, die Sparkasse Jerichower Land und die Stadtwerke Burg GmbH. 

Am Montag, 18. April 2016, nahm Bürgermeister Jörg Rehbaum (SPD) die neue Polleranlage für die Fußgängerzone "Schartauer Straße" in der Kreisstadt in Betrieb. Sie soll zukünftig zu einer spürbaren Verminderung der Verkehre in der beliebten Burger Einkaufsmeile beitragen. Als erster durchfuhr Günther Lauterbach mit dem wohl ältesten Trabant der Stadt  (Baujahr 1964) den abgesenkten Poller. Die neue Anlage kostete ca. 80.000 EUR und löste die verschlissene Anlage aus den 90ziger Jahren ab.

Auch in diesem Jahr sollen zur Verschönerung der Burger Innenstadt wieder Blumenampeln bepflanzt werden. Diese Blumenampeln werden wie gewohnt die Straßenlaternen von der Schartauer Straße bis zum Breiten Weg und die Brigitte-Reimann-Promenade zieren. 

Es ist bereits gute Tradition geworden, dass der Förderverein der LAGA Burg die Schirmherrschaft für die Blumenampeln übernimmt.

„Spiel und Spaß für die ganze Familie“ steht im Mittelpunkt

Am Samstag, 16. April 2016, lädt die Burger Schwimmhalle wieder zum beliebten Nachtschwimmen ein. Schwimmhallenchef Frank Wedekind öffnet ab 18.00 Uhr die Türen zum feucht-fröhlichen Badevergnügen. Unter dem Motto „Spiel und Spaß für die ganze Familie“ stehen Wasserspielgeräte mit hohem Spaßfaktor zur Nutzung bereit, wer eigene besitzt kann diese gern mitbringen.

Die Türen der Burger Schwimmhalle in der Kirchhofstraße bleiben dann bis 23.00 Uhr geöffnet. Der letzte Einlass zum Nachtschwimmen ist um 22.00 Uhr.

Zum Relaxen wird zeitgleich ein Besuch in der gemischten Sauna angeboten. Dabei lockt das Team der Schwimmhalle wieder mit speziellen Aufgüssen.

 

 

v.l.n.r. Bernd Mittelstädt, Kreissportbund JL; Frank Wedekind, SC Hellas; Johanna E. Grude, Lotto; Jürgen Hain, SC Hellas; Jörg Rehbaum, Bürgermeister

Am Mittwoch, 13. April 2016, wurde der neue Athletikraum in der Burger Schwimmhalle für den SC Hellas Burg eröffnet. Die Initiative für die Umnutzung zweier ehemaliger Arztpraxen mit Nebenräumen, die seit 25 Jahren leer standen, gingen vom Verein SC Hellas aus. Die Herrichtung der Räume dauerte rund 5 Monate, wurde in ehrenamtlicher Arbeit und mit planerischer Unterstützung durch das Ingenieurbüro Kirchner Przyborowski, Burg und handwerklich durch das Bauunternehmen Zander aus Burg unterstützt.

Frank Wedekind, der Vorsitzende und Hans-Jürgen Hain, der Stellvertreter des Vereins bedankten sich herzlich bei allen Mitwirkenden. Die Finanzierung erfolgte im wesentlichen über Mittel von Lotto Sachsen-Anhalt und weiteren großzügigen Sponsoren aus dem Raum Burg. Der Bürgermeister der Stadt Burg, Jörg Rehbaum (SPD) bedankte sich beim SC Hellas für das herausragende Engagement und bei den weiteren Unterstützern des Projektes. Nur durch das Zusammenwirken der Beteiligten war es möglich, diese trostlosen und brachliegenden Räumlichkeiten in einen einladenden und vielfältig nutzbaren Raum zu verwandeln, so Rehbaum weiter. Der Raum soll multifunktional genutzt werden. Neben dem SC Hellas steht der Raum auch anderen Vereinen zur sportlichen Nutzung zur Verfügung.

Foto: Autofrühling 2015

Am Samstag, 23. April 2016, beteiligen sich über 10 örtliche und weitere überregionale renommierte Autohäuser an der Präsentation ihrer aktuellen Modelle in der Fußgängerzone Schartauer Straße. Über 40 Neuwagen werden zur Schau gestellt. Zudem werden aus dem Zubehörbereich u.a. Scheibenreparaturen, Lackfolien und alternative Antriebstechniken vorgestellt. Den Freunden der Mobilität werden vom Café Adria bis zum Gummersbacher Platz die Highlights der Branche in allen Facetten gezeigt und vorgeführt.

 

 

Am Montag, 18. April 2016 beginnt der grundhafte Ausbau der Zerbster Promenade im Abschnitt Kapellenstraße bis Deichstraße. Dabei wird es zu einer Vollsperrung in diesem Abschnitt kommen.

Die Deichstraße wird im Abschnitt Schulstraße bis Zerbster Promenade für den Gegenverkehr freigegeben, eine Wendemöglichkeit besteht hier jedoch nicht.

Auch in der Schulstraße wird es eine Änderung der Verkehrsführung geben. Die Einbahnstraßenführung wird ab kommenden Montag in der kompletten Schulstraße von Süd nach Nord erfolgen, sodass eine Ausfahrt auf die Berliner Straße möglich ist. Bisher erfolgt die Einbahnstraßenregelung von Nord nach Süd. Die Bauarbeiten sollen bis Ende Juli 2016 andauern.

 

France, nous venons! Frankreich, wir kommen!

Am Sonntag, 10. April 2016, machen sich 10 Jugendliche aus Burg und Umgebung auf den Weg in die 1.346 km entfernte französische Partnerstadt La Roche-sur-Yon. Begleitet werden die beiden Musikbands „Line Away“ und „InterFerenzen“ von Klaus Heinze, Musiklehrer an der Kreismusikschule Joachim a Burck. Die bereits seit 2005 existierende Städtepartnerschaft zu La Roche-sur-Yon wird nun im Rahmen einer Jugendbegegnung vom 11. bis 17. April weiter intensiviert. Insgesamt nehmen 60 junge Menschen aus Deutschland, Frankreich, Spanien (Cáceres) und Serbien (Leskovac) an dem durch das Erasmus+ Programm der Europäischen Union kofinanzierten Projekt teil. Unter ihnen befinden sich neben Musikern auch Tänzer, BMX-Fahrer, Skateboarder und Graffiti-Künstler. Jugendbegegnungen beruhen auf dem Ansatz des nicht formalen Lernens.

Stadt Burg verlängert Fernwärmelieferverträge mit den Stadtwerken Burg bis zum Jahr 2025. Preiseinsparungen für insgesamt acht städtische Objekte durch saisonale Preisanpassung von rund 7000 Euro im Jahr.

Aufgrund der Herstellung eines Hausanschlusses in der Ihlestraße 4 ist die Vollsperrung der Fahrbahn vom 4. bis 8. April 2016 erforderlich.

Im gleichen Zeitraum ist die Reparatur eines Hausanschlusses in der Nachstraße 5 erforderlich. Auch hier erfolgen die Arbeiten unter der Gesamtsperrung des Verkehrs.

Eine Übersicht zu allen aktuellen Straßensperrungen finden Sie unter http://www.stadt-burg.de/cms/strassensperrungen.html.

Gemeinsamer Sprechtag in Burg. Am 19. April 2016 stehen wieder Berater der Kammern und der Wirtschaftsförderung vor Ort in Burg für Unternehmerinnen und Unternehmer sowie für Gründungsinteressierte zur Verfügung.

Weitere Mitmachende gesucht! Werden Sie Teil des Kultursommers 2016!

Machen Sie mit und werden Sie mit ihrem Projekt und ihrer Veranstaltung Teil des Burger Kultursommers 2016. Weitere Veranstaltungstermine können bis zum 14. April 2016 angemeldet werden.

Im Januar 2016 wurde die Initiative „Altes Haus sucht Zukunft!“ ins Leben gerufen, um verkaufswillige Eigentümer von unsanierten Gebäuden zu unterstützen, einen Interessenten zu finden. Nun wurde an den Häusern in der Brüderstraße 1, Zerbster Straße 5, Brüderstraße 38, Brüderstraße 50, Kapellenstraße 31, Magdeburger Straße 8 und Berliner Straße 37 jeweils ein Banner angebracht, welches auf die Initiative hinweist.

Am 13. April 2016 um 19.00 Uhr findet in der Stadthalle Burg das gemeinsame Frühjahrskonzert des Logistikbataillon 171 "Sachsen-Anhalt" und der Stadt Burg statt.

Der Eintritt ist frei. Es wird jedoch um zugunsten des Soldatenhilfwerks und einer sozialen Einrichtung der Stadt Burg um eine Spende gebeten.

Das traditionelle Osterfeuer der Stadt Burg wird am Ostersamstag, 26.03.2016, um 18.00 Uhr - unter den wachsamen Augen der Burger Feuerwehr - auf der Kolkwiese entzündet. Dabei unterstützt die Stadt Burg die Gaststätte BIG BEN.

Die Sitzung des Kinder- und Jugendforum der Stadt Burg findet am 22. März 2016 um 15.30 Uhr im Hugenottenkabinett, Bruchstraße 24 in Burg statt.

Aufgrund der Verlegung einer Trink- und Schmutzwasserleitung mit Hausanschlüssen im Auftrag des Wasserverbandes Burg, Am Holländer sowie im Burger Winkel, ist die Vollsperrung der Fahrbahn vom 21. März bis 17. Juni 2016 erforderlich. Für Anwohner werden Zuwegungen zu den Grundstücken in diesem Zeitraum geschaffen.

Eine Übersicht zu allen aktuellen Straßensperrungen finden Sie unter http://www.stadt-burg.de/cms/strassensperrungen.html.

Nachtschwimmen und -Sauna am 19.03.2016

Öffnungszeiten über die Osterfeiertage 25.-28.03.2016

24.03.2016, 18.00 Uhr   Ortschaft Ihleburg, Sportplatz

24.03.2016, 19.00 Uhr   Ortschaft Schartau, Feuerwehrgerätehaus

26.03.2016, 18.00 Uhr   Stadt Burg, Kolkwiese

26.03.2016, 18.00 Uhr   Ortschaft Parchau, Gemeindezentrum

26.03.2016, 18.00 Uhr   Ortschaft Detershagen, Gemeindezentrum

26.03.2016, 18.00 Uhr   Ortschaft Niegripp, Gaststätte „Kanalstübchen“

Aufgrund der Herstellung eines Trinkwasser- und Abwasserhausanschlusses in Höhe Johann-Sebastian-Bach-Str. 60 a ist die Vollsperrung der Fahrbahn vom 14. bis 18. März 2016 erforderlich. Der Gehweg wird in diesem Zeitraum passierbar sein.

Eine Übersicht zu allen aktuellen Straßensperrungen finden Sie unter http://www.stadt-burg.de/cms/strassensperrungen.html.

Willkommen zu einem Spektakel der ganz besonderen Art! Zum sechsten Mal wird in Schartau der »wahre König der Furche« gekürt. PS-starke Boliden, Spaß und Staunen sind an diesem Tag Programm. Auch für die Unterhaltung unserer Jüngsten ist gesorgt.

Samstag, 23. April 2016 | 10:00 Uhr, Ortsausgang Schartau · Richtung Elbfähre/Rogätz • Ackerstück hinter der Mohrslake

Die FÊTE DE LA MUSIQUE IN SACHSEN-ANHALT feiert am 21.06.2016 den Sommeranfang mit französischem Flair. Ob Amateur oder Profi, ob ernst oder unterhaltend, jeder kann mitmachen! Macht Ihr gerne Musik? Habt Ihr Lust auf einen Auftritt im öffentlichen Raum oder in angrenzenden Lokalitäten? Wendet Euch gleich an die Verantwortlichen in Eurer Stadt!

Die Rekrutinnen und Rekruten aus den Standorten Burg, Beelitz, Storkow und Berlin wurden heute am Freitag, 4. März 2016, um 10.30 Uhr, in Burg auf dem Rolandplatz, Teil der mehr als 300 jährigen Militärtradition der Stadt Burg, welche mit der Clausewitz-Kaserne den größten Bundeswehrstandort in Sachsen-Anhalt beherbergt.

Heute wurde eine gefälschte Ankündigung einer angeblichen Sperrmüllsammlung am 06.03.2016 als Postwurfsendung im Stadtgebiet Burg verteilt. Erste diesbezügliche telefonische Anfragen erreichten bereits die Abfallwirtschaftsgesellschaft Jerichower Land mbH. Diese Sammlung findet natürlich nicht statt, so die AJL. Sperrmüllsammlungen finden nur über das Abrufkartensystem statt und dies gewiss nicht an einem Sonntag. Die zugelassenen Abfallstoffe sind ebenso falsch wieder gegeben.

Dass die Kirchen sich an Landesgartenschauen mit einem eigenen Programm und einem eigenen Veranstaltungsort beteiligen, hat Tradition. Auch auf der Landesgartenschau 2018 in Burg werden die Kirchen der Stadt mit Fläche und eigenen Veranstaltungen präsent sein. Konkretisiert wurde bereits die Standortwahl. Auf einem Teilstück der Ihlegärten, zwischen Breitem Weg und Hainstraße (Schusterinseln), entsteht auf ca. 500 qm ein Kirchenpavillon mit angrenzendem Themengarten.