Willkommen in der Stadt der Türme

von Bernhard Ruth

Die Stadt Burg schreibt die Stelle Stadtarbeiter im Bauhof (m/w/d) zum 15. September 2020 in Vollzeit aus. Die Einstellung erfolgt befristet für ein Jahr. Eine Eingruppierung erfolgt nach TVöD/VKA in die Entgeltgruppe 3.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen übermitteln Sie bitte bis zum 24. August 2020

von Bernhard Ruth

Die Stadt Burg schreibt die Stelle Gemeindearbeiter für die Ortschaft Detershagen (m/w/d) zum 15. September 2020 mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden aus. Die Einstellung erfolgt zunächst befristet für ein Jahr als Krankheitsvertretung.

Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 3 TVöD/VKA. Ihre Bewerbungsunterlagen übersenden Sie bitte bis zum 24. August 2020.

von Bernhard Ruth

Die Stadt Burg schreibt die Stelle Sachbearbeiter Grundstücksangelegenheiten/Anlagevermögen (m/w/d) zum 1. November 2020 in Vollzeit aus.

Die Eingruppierung erfolgt nach der Entgeltordnung TVöD in die Entgeltgruppe 9a. Bewerbungen bitte bis 18. September 2020

von Bernhard Ruth

Die Stadt Burg schreibt die Stelle Sachbearbeiter Bildung, Jugend, IT-Sicherheit (m/w/d)  zum 15. September 2020 mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 35 Stunden aus.

Die Einstellung erfolgt zunächst befristet für ein Jahr als Krankheitsvertretung. Die Eingruppierung erfolgt nach der TVÖD/VKA in die Entgeltgruppe 9c. Bewerbungsunterlagen können bis zum 24. August 2020 eingereicht werden

von Bernhard Ruth

Ab sofort können in Burg Fahrer von Elektroautos an vier neuen Ladesäulen Strom tanken. Errichtet wurden die Ladestationen von den Stadtwerke Burg Energienetzen in der Mauerstraße, Zerbster Promenade, An der Alten Kaserne und auf dem Rolandplatz. Betreiber der Säulen sind die Stadtwerke Burg. In einer offiziellen Einweihung am Mittwoch, 12.8.2020, übergaben Burgs Bürgermeister Jörg Rehbaum gemeinsam mit den SWB Geschäftsführern Annette Meyer und Dr. Swen Löppen im Beisein von Professorin Ines Hauer (Lehrstuhl Elektrische Netze und Erneuerbare Energie an der Uni Magdeburg) die Ladesäulen ihrer Bestimmung.

von Bernhard Ruth

Die Händler und Gastronomen der Burger Innenstadt laden am 21. August 2020 zum Mitternachtsshopping ein.

Entlang der Schartauer Straße und am Markt gibt es dann, bis 24 Uhr, vieles zu entdecken. Kleine Köstlichkeiten, Rabatte und neue Angebote warten auf die Besucher. Straßenkünstler und Musiker begleiten den nächtlichen Einkaufsbummel und erfüllen die Innenstadt mit Leben. Seien Sie gespannt auf die Stelzenläuferin Ambrosia van Serpens, den Trommler von Burg, CiTaThé mit Artistik und Clownerie, Straßenmusik und vieles mehr. Gemeinsam zeigen die Burger Innenstadthändler und Gastronomen wie wichtig Sie für ein lebendiges Zentrum sind. Lassen Sie sich also verzaubern von dem romantischen Flair und seien Sie überrascht von der Vielfalt, die die Burger Innenstadt Ihnen zu bieten hat.
Das Mitternachtsshopping zeigt, dass kulturelles Leben auch in Zeiten der Covid-19 Pandemie möglich ist. Darum gilt auch hier: Achten Sie aufeinander, halten Sie mindestens 1,5 m Abstand und tragen Sie in den Geschäften eine Mund-Nasen-Bedeckung.

von Bernhard Ruth

Die ständige Aus- und Fortbildung gehört zu den Grundpfeilern in der Arbeit unserer Feuerwehren. Dazu gehört in der Stadt Burg auch Förderung der Ausbildung von Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehren zum Erwerb der Fahrerlaubnisklassen für den so wichtigen ehrenamtlichen Dienst. Mit dieser Ausbildung wird die Einsatzbereitschaft der Ortsfeuerwehren in der Stadt Burg weiter gestärkt.

Für den Erwerb einer solchen Fahrerlaubnis übernimmt die Stadt Burg die Kosten in Höhe von ca. 4.000 EUR. Erfreulich ist, dass das Land Sachsen-Anhalt hierfür Förderungen bereitstellt.

von Bernhard Ruth

Die Stadt Burg öffnet ab 9. Juli 2020 die seit April geschlossene Stadtbibliothek „Brigitte Reimann“. Mit den angekündigten weiteren Lockerungen durch die 7. Corona-Verordnung ist ein eingeschränkter Betrieb vertretbar.
Vor dem Hintergrund eines erwarteten erhöhten Nachfrageaufkommens in den ersten Wochen müssen die Öffnungszeiten angepasst werden sowie Zugangsbeschränkungen (vorab nur mit vorheriger Terminreservierung) erfolgen. Auch das Tragen eines Mund-Nasenschutzes ist erforderlich.

von René Teßmann

Es handelt sich um ein öffentliches Interessenbekundungsverfahren. Das Verfahren dient der Ermittlung des Interessentenkreises sowie der Auswahl geeigneter Interessenten. Von den eingehenden Interessenbekundungen werden maximal 5 Interessenten zu weiteren Verhandlungen ausgewählt.

Zum gesamten Interessenbekundungsverfahren.

von René Teßmann

Hier finden Sie alle aktuellen Informationen zur Corona-Pandemie.