Willkommen in der Stadt der Türme

von Bernhard Ruth

Aufgrund des Feiertages am 13.5.2021 wird die Burger Stadtverwaltung am Freitag, 14. Mai 2021 geschlossen bleiben.

von Bernhard Ruth

Zur Förderung von Kunst und Kultur in der Stadt Burg verteilt seit vielen Jahren der Kulturausschuss der Stadt die Fördergelder. Im Jahr 2020 gab es aufgrund der Corona-Pandemie weniger Kulturangebote als in den Vorjahren und viele Veranstaltungen und Vorhaben wurden in die Zukunft verschoben. Anträge für 2021 können ab jetzt gestellt werden.

„Die finanzielle Kulturförderung der Stadt Burg dient der Aufrechterhaltung, Weiterentwicklung und Etablierung von Kulturangeboten innerhalb der Stadt. Gleichzeitig wollen wir damit den, meist gemeinnützigen, Organisatoren der Angebote unter die Arme greifen“, erklärt Bernhard Ruth, Pressesprecher der Stadt Burg.

von Bernhard Ruth

Die Stadt Burg, der Landkreis Jerichower Land und die Evangelische Kirchengemeinde Burg laden am Sonntag, 18. April um 11.00 Uhr in die Kirche St. Nicolai gemeinsam zu einem Gedenkgottesdienst ein, in dem an die Verstorbenen und die Leidtragenden der Corona-Pandemie gedacht wird. Die Einladung richtet sich an alle, die einen Ort für ihre Trauer und Stärkung in dieser schwierigen Zeit suchen. Landrat Dr. Steffen Burchhardt, Sachgebietsleiter Bernhard Ruth für die Stadt Burg (in Vertretung für Bürgermeister Jörg Rehbaum) und Pfarrer Peter Gümbel sowie weitere Gäste des Gottesdienstes werden stellvertretend für die von der Pandemie besonders betroffenen Menschen von den Leiden dieser Zeit sprechen und an die Kräfte erinnern, die in dieser Situation helfen können. Es wird auch die Möglichkeit geben, ganz persönlich für einzelne Betroffene Kerzen zu entzünden. Ein Gedenkbaum wird eine zentrale Funktion in diesem Gottesdienst einnehmen.

Bernhard Ruth: "Wir schließen uns mit diesem Gottesdienst der Initiative des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier an, der an diesem Tag deutschlandweit einen Gedenktag angeregt hat."

Hinweis: Für diesen Gedenkgottesdienst gelten die derzeit gültigen Vorschriften aus der 11. SARS-CoV EindämmungsVO des Landes Sachsen-Anhalt sowie die Hygienekonzepte der Kirchengemeinde

 

von Bernhard Ruth

Durch ein technisches Problem beim Postdienstleister der Stadt Burg ist es leider zum Mehrfachversand von Mahnungen und Zahlungserinnerungen gekommen. An einer Lösung wird derzeit gearbeitet. Wir bitten die Betroffenen um Entschuldigung.

 

von René Teßmann

Mehr Sicherheit im Straßenverkehr, eine bessere Straßenführung an Baustellen und für Radfahrer in Gegenrichtung geöffnete Einbahnstraßen sind nur einige der Aspekte, die Radfahrende in Burg kritisieren. Dies ergab die im Herbst 2020 zum neunten Mal durchgeführte Umfrage des Fahrradklima-Tests.

von Bernhard Ruth

Die Stadt Burg wurde mit dem Projekt Landesgartenschau für den Deutschen Städtebaupreis 2020 als eine von zehn Städten nominiert.  Die Preisverleihung erfolgt am 23. April 2021. Es wurden 139 Projekte, davon 58 im Sonderpreis, von der Jury begutachtet und bewertet. Besonders bemerkenswert im Jubiläumsjahr 2020 war die ausgesprochen hohe Qualität der eingereichten Beiträge.

von Bernhard Ruth

Die Stadt Burg bietet auf dem Gelände der städtischen Friedhöfe Niegripp und Reesen eine Fläche von je ca. 50 m² zur dauerhaften Nutzung für 25 Jahre ab dem 01. Juli 2021 als Ruhegemeinschaft im Wege eines Nutzungsvertrages an. Optionen auf Flächenerweiterungen sind gegeben.