Willkommen in der Stadt der Türme

von Bernhard Ruth

Am Sonntag,  26. September 2021 ist die diesjährige STADTRADELN-Kampagne in Burg zu Ende gegangen. Über 100 Bürgerinnen und Bürger haben sich im gesamten Stadtgebiet innerhalb des dreiwöchigen Teilnahmezeitraums angemeldet, fleißig Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt und diese auch in die Webapplikation eingetragen.

Mit der Teilnahme am STADTRADELN ist Burg in ganz Sachsen-Anhalt neben Magdeburg und Salzwedel nur eine von drei Städten, die am diesjährigen STADTRADELN-Wettbewerb teilgenommen haben und damit Vorreiter im gesamten Bundesland. Im Landesweiten Vergleich liegt Burg mit über 18.000 Kilometern auf Platz zwei, vor Salzwedel (ca. 10.000 Km) und hinter Magdeburg (ca. 250.000 Km). Bei allen engagierten Teilnehmenden möchte sich die Stadt sehr herzlich für diese tolle Leistung bedanken!

von Bernhard Ruth

Die Stadt Burg schreibt das Grundstück in Burg, OT Parchau, Kleine Schulstraße 5, bebaut mit einem Backsteingebäude, aus. Es wird eine Teilfläche des Flurstücks 10198 der Flur 7 mit einer Größe von ca. 250 qm (nur Gebäudefläche) zzgl. einer noch zu ermittelnden Funktionalfläche zum Gebäude, verkauft.

von Bernhard Ruth

Zwei mobile Toiletten sollen ab sofort dabei helfen im Bereich des Burger Bahnhofes ein „stilles Örtchen“ zu finden. Damit reagiert die Stadtverwaltung auf Kritiken aus der Bevölkerung, dass es in diesem Areal keine öffentlichen Toiletten gibt. Die sogenannten „Dixi’s“ sind aber nur eine Übergangslösung, da bis zum Jahresende an gleicher Stelle eine neue Toilettenanlage errichtet wird.

von Bernhard Ruth

Die Stadt Burg bietet zum 1. August 2022 zwei Ausbildungsplätze zum Straßenwärter (m/w/d) an. Bewerbungen sind bis zum 12. November 2021 möglich. Das  ausführliche Ausbildungsplatzangebot finden Sie hier

von Bernhard Ruth

Die Stadt Burg bietet zum 1. August 2022 zwei Ausbildungsplätze zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) an. Bewerbungen sind bis zum 12. November 2021 möglich. Das  ausführliche Ausbildungsplatzangebot finden Sie hier   

von Bernhard Ruth

Seit nunmehr einer Woche wird in Burg noch fleißiger als üblich geradelt. Im Rahmen des in diesem Jahr erstmalig stattfindenden Burger STADTRADELNS haben seit  dem 6. September über 80 von mehr als 100 angemeldeten Radelnden Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt und über die Webseite oder die App eingetragen. Dabei wurden insgesamt weit mehr als 4.300 Kilometer zurückgelegt, was eine CO2-Einsparung von mehr als einer Tonne zur Folge hat. Die Stadt sagt für dieses tolle Engagement DANKE und bittet weiter intensiv die Fahrräder zu nutzen

von Bernhard Ruth

Hier finden Sie alle aktuellen Informationen zur Corona-Pandemie.

von Bernhard Ruth

In jedem Jahr beteiligen die ÖSA Versicherungen die bei Ihnen versicherten Kommunen mittels „Gewinnbeteiligung“ nach einer erfolgreich praktizierten Schadenverhütung. Einen entsprechenden Scheck über 3.050 Euro nahm Bürgermeister Philipp Stark heute von Frank Meyer, ÖSA-Abteilungsdirektor Kommunen und Wohnungswirtschaft, und von ÖSA-Agenturleiter Torsten Hirschmann in der Kita „Ihlespatzen“ in Ihleburg entgegen. Mit Hilfe dieser Summe soll ein großes Sonnensegel beschafft werden, welches die Kinder zukünftig vor zu starker Sonneneinstrahlung beim Spielen im Sandkasten schützt.

von Bernhard Ruth

Das Kinder- und Jugendforum Burg lädt alle Interessierten bis 27 Jahre zum Tennis-Jugend-Tag am 25. September 2021 auf die Tennisanlage des TC Grün Weiss Burg ein. Notwendige Utensilien werden vor Ort kostenlos bereit gestellt. Also "ran ans Netz" und einfach mal reinschnuppern in den Tennissport.

von Bernhard Ruth

Sie benötigen kurzfristig einen Termin im Bürgerbüro der Stadt Burg? Mit den folgenden Hinweisen könnte dies gelingen:

  • Der Onlineterminkalender ist jetzt auch wieder von den Bürgern im 15 Minutentakt buchbar, was auch kurzfristige Buchungen ermöglichen wird
  • jeden Morgen können die Bürger zwischen 07.00 und 08.30 Uhr anrufen und sich nach freigewordenen Terminen erkundigen (Tel. 921 311; 921 315; 921 317)
  • dienstags wird der dritte Schalter geöffnet, um nach vorheriger telefonischer Terminvergabe Anträge bearbeiten zu können.
  • dringende Anliegen, wie z. B. Führungszeugnisse für neue Arbeitgeber oder die Aushändigung von Dokumenten werden größtenteils ohne vorherige Terminvergabe bearbeitet