Willkommen in der Stadt der Türme

von Anne Katrin Horn

Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB des 2. Änderungsverfahrens
Satzung über die Klarstellung und Ergänzung des im Zusammenhang bebauten Ortsteils nach § 34 Abs. 4 Nr. 1 und 3 BauGB der Ortschaft Detershagen

Der Stadtrat der Stadt Burg hat in seiner öffentlichen Sitzung am 4. Dezember 2019 den Entwurf der 2. Änderung der Satzung über die Klarstellung und Ergänzung des im Zusammenhang bebauten Ortsteils nach § 34 Abs. 4 Nr. 1 und 3 BauGB der Ortschaft Detershagen in der Fassung vom September 2019 beschlossen und zur Durchführung einer öffentlichen Auslegung gem. § 3 Abs. 2 BauGB bestimmt.

von Anne Katrin Horn

Erneute Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB über die 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 29 „Westring, Bahnhofstraße, Niegripper Chaussee einschl. Brückenbauwerk“

Der Stadtrat der Stadt Burg hat in seiner öffentlichen Sitzung am 4. Dezember 2019 den 2. Entwurf der 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 29 „Westring, Bahnhofstraße, Niegripper Chaussee einschl. Brückenbauwerk“ beschlossen und zur Durchführung einer erneuten öffentlichen Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB bestimmt.

 

von Anne Katrin Horn

Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB über die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 103 für den Bereich „Am Niegripper See II – Niegripper Seite“ in der Ortschaft Niegripp

Der Stadtrat der Stadt Burg hat in seiner öffentlichen Sitzung am 4. Dezember 2019 den Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 103 für den Bereich „Am Niegripper See II – Niegripper Seite“ in der Ortschaft Niegripp beschlossen und zur Durchführung einer öffentlichen Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB bestimmt.

von René Teßmann

Die Schwimmhalle Burg gehört zu den fünf sichersten Bädern in Sachsen-Anhalt. Das ergab eine Überprüfung der Unfallkasse Sachsen-Anhalt und des DRK-Wasserrettungsdienstes Halle von zwölf Schwimmhallen. Die Auszeichnung übernahm Schwimmhallen-Leiter Frank Wedekind zusammen mit Bürgermeister Jörg Rehbaum (SPD).

von René Teßmann

Bürgermeister Jörg Rehbaum (SPD) und Sonnhild Noack, Fachbereichsleiterin Stadtentwicklung und Bauen, übergaben dem städtischen Bauhof einen neuen Hansa-Geräteträger. Das neue Fahrzeug ist vielseitig einsetzbar und kann mit zahlreichen Ausrüstungsgegenständen ausgestattet werden.

von René Teßmann

Mit dem Programm „Neulandgewinner. Zukunft erfinden vor Ort“ fördert die Robert Bosch Stiftung engagierte Menschen, die durch ihr Denken und Tun den gesellschaftlichen Zusammenhalt in ländlichen Räumen Ostdeutschlands stärken. Die Stiftung begreift diese Menschen als „mutige Akteure“ und unterstützt sie seit mittlerweile 8 Jahren darin, ihre Vision von einem guten und solidarischen Zusammenleben in ihrem Dorf oder ihrer Region zu verwirklichen.

von René Teßmann

Unter dem Slogan „Check deine Zukunft im Jerichower Land“ und mit Fuchs Rüdiger, der Kommunikationsfigur, hat die regionale Koordinierungsstelle RÜMSA im Jerichower Land ein Webportal https://zukunftschecker.de/ erstellt, welches Jugendliche und junge Erwachsene im Landkreis bei der beruflichen Orientierung unterstützen soll. Das Webportal ist aus dem regionalen Kooperationsprojekt “RÜMSA im Jerichower Land” hervorgegangen. Die Agentur für Arbeit Magdeburg, das Jobcenter Jerichower Land, das Landesschulamt Sachsen-Anhalt und der Landkreis Jerichower Land haben sich zum Ziel gesetzt, allen Jugendlichen Informationen, Beratungen und Unterstützungsleistungen am Übergang Schule-Beruf aus einer Hand anzubieten.

von René Teßmann

Am heutigen Mittwoch, 20. November 2019, wurde die Ausstellung des Malwettbewerbes für Kinderrechte in der Sparkasse Jerichower Land eröffnet. Anlässlich 30 Jahre Kinderrechtskonvention der UNO nahm die Carl-von-Clausewitz Schule und das Burger Roland-Gymnasium teil. Dabei wurden die vier besten Ausstellungsstücke unter anderem vom Bürgermeister Jörg Rehbaum (SPD) prämiert. Diese und weitere Kunstwerke stehen noch drei Wochen in der Sparkassen Hauptfiliale in Burg zur Schau.