Willkommen in der Stadt der Türme

von Bernhard Ruth

Mit dem Förderaufruf „Miteinander - für ein lebenswertes Quartier“ sollen Impulse für die Entwicklung altersgerechter Quartiere, insbesondere in ländlichen Regionen im Land Sachsen-Anhalt gesetzt werden.
Die Förderung kleinteiliger Einzelvorhaben und Maßnahmen soll zur Verbesserung des Wohnens und der Wohnumgebung, der Versorgung, der sozialen Infrastruktur, der Technik/Digitalisierung im Alter und des Zusammenlebens der Menschen aller Generationen beitragen. Gut Älterwerden im vertrauten Wohnumfeld ist der Wunsch der meisten Menschen. Dies zu unterstützen, ist das Ziel des BEQISA – Förderaufrufs. In unseren Schwerpunktthemen: Versorgung, Technik/Digitalisierung und Wohnen können Projektanträge bis zu einer Summe von 20.000 € gefördert werden.

Weitere Informationen unter:  https://www.beqisa.de/projektfoerderung/foerderaufruf

von Bernhard Ruth

Die Finanzverwaltung der Stadt Burg informiert, dass die Stadtkasse am 22. und 23. Juli 2021 aus innerbetrieblichen Gründen geschlossen bleiben muss. Ein- und Auszahlungen sind an diesen Tagen somit nicht möglich.

von Bernhard Ruth

„Liebe Burgerinnen und Burger, Sie haben alle die schrecklichen Bilder aus den Hochwassergebieten verfolgen können. Jetzt nachdem das Wasser zurückgegangen ist, zeigt sich das ganze Ausmaß dieser Katastrophe. Wir haben 2013 selbst zahlreiche Hilfen erhalten, als an der Niegripper Schleuse Häuser überflutet wurden. Jetzt wird unsere Hilfe gebraucht. Daher bitte ich Sie, spenden Sie für unsere Mitbürger in den betroffenen Gebieten. Helfen Sie mit, dass die Menschen zu einem ganz normalen Leben zurückfinden können.“

Nachfolgend finden Sie eine kleine Übersicht von Spendenkonten direkt betroffener Kommunen sowie von deutschlandweit anerkannten Spendenorganisationen.

von Bernhard Ruth

Am 1. Juli 2021 weihten Verkehrsminister Thomas Webel, der amtierende Bürgermeister Jens Vogler, der Vorsitzende des Burger Stadtrates, Markus Kurze und NASA Geschäftsführer Peter Panitz, im Beisein vom MdB Manfred Behrens, den neuen Zentralen Omnibus Bahnhof in Burg ein. Der Neubau eines Pendlerparkplatzes im Jahr 2020 und die nun abgeschlossene Umgestaltung des Burger Busbahnhofes kosteten insgesamt 2,9 Mio. EUR. Das Land Sachsen-Anhalt beteiligte sich mit ca. 2,3 Mio. EUR aus dem sogenannten Schnittstellenprogramm an dieser wichtigen Baumaßnahme. Dies wird von der Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH betreut und soll den öffentlichen Nahverkehr im Land besser miteinander vernetzen.

von Steve Reschke

Bekanntmachung der öffentlichen Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB der 13. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Burg für den Gewerbestandort „Am Reesener Triftweg“ in der Ortschaft Reesen

Der Stadtrat der Stadt Burg hat mit Beschluss vom 24. Juni 2021 den Entwurf der 13. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Burg für den Gewerbestandort „Am Reesener Triftweg“ (Stand: April 2021) beschlossen und zur Durchführung einer öffentlichen Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB bestimmt. Der Entwurf der Begründung einschl. des zugehörigen Umweltberichtes wurde gebilligt.

von Bernhard Ruth

Die Stadt Burg schreibt die Stelle Sachbearbeiter Liegenschaften, Flächenaufkauf (m/w/d)  zum schnellstmöglichen Zeitpunkt mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 30 Wochenstunden aus. Die Einstellung erfolgt befristet für ein Jahr. Bewerbungen sind bis 23. Juli 2021 möglich

von Steve Reschke

Beteiligung der Öffentlichkeit an der Bauleitplanung Bekanntmachung über die Einleitung des 6. Änderungsverfahrens zum Bebauungsplan Nr. 05 Industrie- und Gewerbepark Burg für den Bereich „1. Bauabschnitt“

Der Stadtrat der Stadt Burg hat in seiner öffentlichen Sitzung am 24. Juni 2021 mit der Beschlussvorlage 092/2021 den Entwurf in der Fassung vom April 2021 der 13. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Burg für den Gewerbestandort „Am Reesener Triftweg“ beschlossen und zur Durchführung einer öffentlichen Auslegung für die Dauer eines Monats gemäß § 3 Abs. 2 BauGB bestimmt. Der Entwurf der zugehörigen Begründung einschließlich des Umweltberichtes wurde gebilligt. Gleichzeitig wurde die Verwaltung beauftragt, die betroffenen Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 2 BauGB zur Abgabe einer Stellungnahme aufzufordern.

 

von Bernhard Ruth

Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt ruft zum Wettbewerb „Mut zum Grün – Rettet unsere Vorgärten“ auf. Hierbei können Bürgerinnen und Bürger im Land Sachsen-Anhalt 500 EUR gewinnen, indem sie Fotos von ihren grünen Vorgärten, mit einer bunten Pflanzenmischung einreichen.

Anmeldungsschluss ist der 15.07.2021.

(Rechte am Bild: Stadt Mannheim, CC BY  3.0 DE; URL: www.mannheim-gemeinsam-gestalten.de/node/1457, Änderungen: unverändert übernommen)