von Christian Luckau

Bürgermeister stellt sich Kinderfragen

Burg | Da war was los auf dem Flur in der Stadtverwaltung. 25 in gelben Warnwesten gekleidete Kitakinder hatten einen Termin. Einen Termin beim Bürgermeister. Sie hatten sich angemeldet zum Interview. Entsprechend aufgeregt waren die Mädchen und Jungen der städtischen Kita „Käte Dunker“, die ihre Fragen natürlich alle gestellt und beantwortet haben wollte. Als sie an die Tür des Stadtoberhauptes klopften, blieb diese jedoch zu. Ratlose Blicke, dann die Antwort von Sekretärin Heike Salzer. „Der Bürgermeister ist bei der Leitersitzung der Kindertagesstätten im Beratungsraum.“ Erneut setzte sich die Gruppe in Bewegung. Erneut klopften sie an die Tür. Diesmal öffnete sie sich und die Kinder schauten in überraschte, wie lächelnde Gesichter.

Weiterlesen …

von Felix Malter

Öffentliche Ausschreibung nach UVgO - Kommunale Wärmeplanung

Die Stadt Burg schreibt folgende Dienstleistung nach UVgO öffentlich aus:

  • Beratung zur Kommunalen Wärmeplanung

Die Frist zur Einreichung von Angeboten ist der 09.07.2024, alles weitere entnehmen Sie bitte der Anlage.

 

Informationen zur Kommunalen Wärmeplanung finden Sie hier:

Burg erhält Förderzusage für kommunale Wärmeplanung - Stadt Burg

Weiterlesen …

von Felix Malter

Interessenbekundungsverfahren über die Verpachtung der Jagdnutzung über den Eigenjagdbezirk Bürger Holz bei Burg

Die Stadt Burg schreibt die Jagdnutzung im Eigenjagdbezirk „Bürger-Holz“ aus.

Verpachtet wird nur das Jagdausübungsrecht, nicht die Grundstücke des Jagdbezirks. Die Pachtzeit beginnt am 01. Dezember 2024 und endet am 31. März 2034.

Weiterlesen …

von Felix Malter

Letzte Sitzung des Stadtrats in dieser Wahlperiode

219 Ausschusssitzungen, 45 Stadtratssitzungen, 922 Beschlussvorlagen und 237 Amtsblätter, in denen die Beschlüsse verkündet wurden. Die vergangenen fünf Jahre waren arbeitsreich für die Stadt- und Ortschaftsräte der Stadt Burg und der Ortschaften. Nicht selbstverständlich für ein Ehrenamt, was oft neben den beruflichen und familiären Verpflichtungen stattfindet.

Doch nicht nur die Teilnahme an den Sitzungen kostet Kraft, die zahlreichen Beschlussvorlagen mit oft hochkomplexen Themen müssen studiert, ausgewertet und in den Fraktionen besprochen werden. Bürgerinnen und Bürger wenden sich oft mit ihren kleinen und großen Themen an die Stadträte.

Dafür haben der Vorsitzende des Stadtrats Markus Kurze, der 1. stellvertretende Vorsitzende und Ortschaftsbürgermeister von Niegripp Karl-Heinz Summa und Bürgermeister Philipp Stark gestern den anwesenden Ortschafts- und Stadträten gestern gedankt und die Arbeit der vergangenen fünf Jahre gewürdigt.

Am 4. Juli wird der neu gewählte Stadtrat erstmals zu seiner konstituierenden Sitzung zusammentreten.

Weiterlesen …

von Felix Malter

35 Jahre Kunst aus Glas

Wer auf der Grabower Landstraße entlang gefahren ist, dem werden die bunt verzierten Fenster an der Ecke Robert-Blum-Straße sofort ins Auge gefallen sein. Diese gehören zur Glaserei Emmer. Schon seit 35 Jahren gestaltet Glaser Manfred Emmer Fenster in allen Formen und Farben. Zum Jubiläum ließ sich Bürgermeister Philipp Stark einige Kunstwerke zeigen und erklären, wie die filigrane Arbeit abläuft und was Manfred Emmer an seiner Berufung schon so lange begeistert.

Weiterlesen …

von Christian Luckau

Bürgermeister und Wahlteam bedanken sich

Burg | Die Superwahlen 2024 in der Stadt Burg sind vorüber. Die letzten Kreuze aus den Stimmzetteln auf die Zähllisten übertragen, die letzten Meldungen an den Kreiswahlleiter und die Landeswahlleiterin übermittelt.

Damit geht ein 28-Stunden-Wahlmarathon für 160 Wahlhelfer in den insgesamt

17 Wahllokalen und 15 Mitarbeiter des Wahlteams der Stadtverwaltung Burg zu Ende.

Weiterlesen …

von Felix Malter

Burg erhält Förderzusage für kommunale Wärmeplanung

Der Wärmeenergieverbrauch in Deutschland macht über 50% des Gesamtenergieverbrauchs aus und wird nach wie vor überwiegend mit fossilen Energieträgern umgesetzt. Das ist mehr Energieverbrauch als im Strom- und Verkehrssektor zusammengenommen. Um den Treibhausgasausstoß zu senken und gleichzeitig die Abhängigkeit von Energieimporten zu reduzieren, sind alle Kommunen in Deutschland dazu aufgerufen, den Umbau auf erneuerbare Energien auch im Wärmesektor strategisch zu planen. Zur Umsetzung wurde von der Bundesregierung das Wärmeplanungsgesetz (WPG) beschlossen, welches die Kommunen zur Aufstellung eines kommunalen Wärmeplans bis spätestens 2028 verpflichtet.

Weiterlesen …

von Felix Malter

Vorläufiges Wahlergebnis zur Kommunalwahl vom 09. Juni 2024

 

 

Die Ergebnisse sind bis zur Bestätigung durch den Wahlausschuss als vorläufig zu betrachten.

Weiterlesen …

von Steve Grasse

Wahlpräsentation

Ergebnisse und Sitzverteilungen vorläufig, bis zur Auszählung aller Wahlbezirke und Bekanntgabe des amtlichen Endergebnisses.

Weiterlesen …

von Felix Malter

100 Einsätze für die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Burg - Eine Danksagung

Nach inzwischen über 100 Einsätzen möchten wir an dieser Stelle einmal Danke sagen.

Weiterlesen …

von Felix Malter

Briefwahllokal zur Abgabe der Briefwahlunterlagen am 09.06 bis 18:00 geöffnet

Mit Blick auf die Europa- und Kommunalwahl am 09.06.2024 möchten wir Ihnen mitteilen, dass bis Samstag, den 08.06.2024, 09:00 -12:00 Uhr in Raum 121 noch mit den Briefwahlunterlagen im Briefwahllokal gewählt werden kann und diese zur Abgabe am Sonntag, den 09.06, abgeholt werden können.

Die Unterlagen zur Briefwahl können bis zum 09.06.2024 um 18:00 Uhr, in der Alten Kaserne 2, 39288 Burg abgegeben werden.

Das Gebäude In der Alten Kaserne 2, 39288 Burg ist über einen Fahrstuhl zu erreichen und folglich auch barrierefrei.

 

Weiterlesen …

von Felix Malter

Demografiepreis Sachsen-Anhalt 2024

Zum 12. Mal startet der Wettbewerb zum Demografiepreis des Landes Sachsen-Anhalt. Gesucht werden wieder zukunftsweisende Projekte, die zeigen, wie der demografische Wandel positiv und aktiv gestaltet werden kann.

Ab sofort können sich engagierte Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen, Vereine, Netzwerke, ju­risti­sche Personen oder kommunale Gebietskörperschaften um den Demografiepreis bewerben. Das Mi­nisterium für Infrastruktur und Digitales stellt in diesem Jahr Preisgelder in Höhe von insge­samt 9.500 Euro zur Verfügung. Der Wettbewerb steht unter Schirmherr­schaft von Ministerpräsi­dent Dr. Reiner Haseloff.

Eine unabhängige Jury wird aus den eingereichten Projekten drei Preisträger auswählen. Wie im Vor­jahr wird auch ein Publikumspreis vergeben. Alle Bürgerinnen und Bürger haben nach dem Be­wer­bungsschluss die Möglichkeit, aus den bis zu 50 von der Jury ausgewählten Projekten bei einer Online-Ab­stimmung ihren Favoriten zu wählen.

Die Bewerbungsfrist endet am 8. September 2024. Verliehen wird der Demografiepreis des Lan­des Sachsen-Anhalt im November durch die Ministerin für Infrastruktur und Digitales, Dr. Lydia Hüskens.

Alle weiteren Informationen unter: www.demografie.sachsen-anhalt.de

Weiterlesen …