Willkommen in der Stadt der Türme

von Felix Malter

Mitternachtsshopping in der Burger Innenstadt am 25.08

Schlendern und Genießen am heutigen Freitag bis 24:00 Uhr.

Weiterlesen …

von Felix Malter

Burg putzt sich

Große Putzaktion im Rahmen des World Clean Up Days am 16. September

Weiterlesen …

von Felix Malter

Schuljahr 2023/24 hat begonnen

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start ins neue Schuljahr.

Weiterlesen …

von Felix Malter

Schwimmhalle Burg wieder eröffnet

Die Schwimmhalle Burg ist nach umfangreichen Revisions- und Reinigungsarbeiten wieder eröffnet.

Weiterlesen …

von Felix Malter

Kreuzung Blumenthaler Straße/ Grünstraße freigegeben

Erster Bauabschnitt zur grundhaften Erneuerung der Grünstraße beendet.

Weiterlesen …

von Felix Malter

Das Jerichower Land radelt für ein gutes Klima

…und ruft im Rahmen der Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN vom 28. August bis zum 17. September 2023 alle BürgerInnen des Landkreises dazu auf, möglichst viele Wege klimafreundlich mit dem Rad zu fahren.

Weiterlesen …

von Felix Malter

Demografiepreis Sachsen-Anhalt 2023

Land Sachsen-Anhalt lobt erneut Preis für engagierte Bürgerinnen und Bürgern, Vereine, erfolgreiche Netzwerken, Kommunen und Institutionen sowie engagierte Unternehmen aus.

Weiterlesen …

von Michael Gaedke

Ausbildung erfolgreich absolviert

Am 31. Juli 2023 fand im Alten Rathaus der Stadt Magdeburg die feierliche Zeugnisübergabe für die künftigen Verwaltungsfachangestellten statt.

Nach drei langen Jahren, haben Frau Caroline Gutschmidt und Herr Maximilian Merten voller Freude ihr Abschlussprüfungszeugnis im Ausbildungsberuf ,,Verwaltungsfachangestellte Fachrichtung: Kommunalverwaltung in Empfang nehmen können.

Wir freuen uns, dass beide ehemaligen Auszubildenden die Prüfungen bestanden haben und sich auch weiterhin für die Stadt Burg als Arbeitgeber entschieden haben.

Seit dem 1. August 2023 sind beide im Sachgebiet Ordnungsangelegenheiten tätig. Frau Gutschmidt als Sachbearbeiterin Gewerbeangelegenheiten/Versicherung und Herr Merten als Sachbearbeiter Bußgeldangelegenheiten.

Wir sagen "Herzlich Willkommen" !

 

Weiterlesen …

von Felix Malter

Verkehrssituation A2 und damit verbundene Belastungen für Stadtgebiet

Bürgermeister Philipp Stark hat sich an die zuständige Ministerin, Dr. Lydia Hyskens, gewandt und ein Durchfahrverbot für Fahrzeuge über 7,5t für die Innenstadt in Auftrag geben.

Weiterlesen …

von Felix Malter

Vorsicht Blaualgenmassenentwicklungen am Parchauer See - vom Baden wird bis auf Weiteres abgeraten

Die Anreicherung von Pflanzennährstoffen im Wasser, vor allem phosphor- und stickstoffhaltiger Verbindungen, kann zu Massenentwicklungen von Blaualgen (Cyanobakterien) in Gewässern führen. Verschiedene Blaualgenarten vermögen unter bestimmten Bedingungen Giftstoffe (Toxine) zu bilden, welche auch für den Menschen sowie für warmblütige Tiere, z. B. für Hunde gefährlich sein können.
Vor allem in den Sommermonaten sind Massenentwicklungen von Blaualgen und dadurch bedingte Verringerungen der Sichttiefe des Wassers möglich. Manche Blaualgen sammeln sich bevorzugt an der Wasseroberfläche und werden durch den Wind in Ufernähe getrieben, wodurch teppichartige Beläge an der Wasseroberfläche gebildet werden können (zu erkennen an einer intensiven, nahezu leuchtenden Balu-/Grünfärbung).

Die von den Blaualgen gebildeten Giftstoffe können bei Badegästen durch Verschlucken des Wassers sowie durch Hautkontakt zu Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Fieber und Hautreizungen führen. Je mehr Wasser verschluckt wird, auch an aufeinander folgenden Tagen und je länger ein Hautkontakt besteht, um so eher besteht die Möglichkeit einer gesundheitlichen Gefährdung durch Giftstoffe. Vor allem sind Kleinkinder und Kinder gefährdet, wenn sie in Ufernähe spielen, in der die Konzentration von Giftstoffen besonders groß sein kann.

Sofern sie nach dem Baden Symptome der geschilderten Art bemerken, suchen Sie bitte einen Arzt auf und informieren Sie bitte Ihr zuständiges Gesundheitsamt über Ihre Beobachtungen.

 

 

Weiterlesen …

von Felix Malter

Betretungsverbot für Bürger Holz

Auf der Grundlage von § 30 Absatz 2 des Waldgesetzes des Landes Sachsen-Anhalt sperre ich mit sofortiger Wirkung bis zum Ende der für das Jerichower Land ausgerufenen Waldbrandgefahrenstufe 5, längstens bis 31.08.2023, die Waldflächen der Stadt Burg des „Bürger Holzes“ und spreche ein allgemeines

BETRETUNGSVERBOT

aus.

An den Zuwegungen sind, soweit vorhanden, die Schlagbäume zu schließen und ist die Sperrung durch Beschilderung kenntlich zu machen.

Ausgenommen vom Betretungsverbot sind berechtigte Personen der Gefahrenabwehrbehörden (Ordnungsamt, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste) im Rahmen von Maßnahmen der Gefahrenabwehr, der Forstämter im Rahmen ihres Bewirtschaftungsauftrages, der Forstbehörden im Rahmen ihrer gesetzlichen Zuständigkeiten und die Jagdpächter und deren Beauftragte deren Jagdpachtbezirk ganz oder teilweise im Gebiet des „Bürger Holzes“ liegt.

Begründung:

Die Sperrung erfolgt vorübergehend zum Schutze von Einwohnern und Besuchern im Rahmen der gesetzlichen Verkehrssicherungspflicht der Stadt Burg als Eigentümerin des „Bürger Holzes“. Das anhaltende trockene Wetter hat in dieser Woche im Gebiet der Stadt Burg bereits zu einem Waldbrand geführt, der durch den umgehenden Einsatz der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Burg schnell unter Kontrolle gebracht werden konnte. Seit vergangener gilt im Landkreis Jerichower Land die Waldbrandgefahrenstufe 5. Ein Waldbrand birgt auf Grund der enormen Trockenheit die Gefahr in sich, dass sich im Wald aufhaltende Personen durch das sich schnell ausbreitende Feuer oder Rauchgase zu Schaden kommen könnten. Überdies ist aus diversen Munitionsfunden in den vergangenen Jahrzehnten bekannt, dass noch Kriegssprengmittel im „Bürger Holz“ lagern, welche bei einem Waldbrand detonieren könnten. Die Sperrung ist daher geboten und erfolgt auf gesetzlicher Grundlage aus dem Eigentümerrecht der Stadt Burg.

Der Bürgermeister

Stark

Weiterlesen …

von Felix Malter

Ferienschließzeiten 2024

Die Sommerferien 2024 beginnen am 24.06.2024 und enden am 03.08.2024. Einschulung ist entsprechend am 03.08.2024.

Anbei die Ferienschließzeiten der Einrichtungen der Stadt Burg.

Einrichtung

 

Schließzeit

Ersatzbetreuung

Kita „Regenbogen“

 

 

24.06.2024 – 05.07.2024

Kita „Käte Duncker“

Kita „Parchauer Seepferdchen“

Parchau

 

24.06.2024 – 05.07.2024

Kita „Ihlespatzen“ Ihleburg

Hort „Pestalozzi“

 

 

24.06.2024 – 05.07.2024

Hort „Albert-Einstein“

Kita „Elbspatzen“

Schartau

 

01.07.2024 – 12.07.2024

Kita „Deichblick“ Niegripp

Kita „Spatzenwinkel“

 

 

01.07.2024 – 12.07.2024

Kita „Kinderparadies“

Kita „Käte Duncker“

 

 

08.07.2024 – 19.07.2024

Kita „Regenbogen“

Kita „Ihlespatzen“

Ihleburg

 

08.07.2024 – 19.07.2024

Kita „Parchauer Seepferdchen“ Parchau

Hort „Albert-Einstein“

 

 

08.07.2024 – 19.07.2024

Hort „Pestalozzi“

Kita „Deichblick“

Niegripp

 

15.07.2024 – 26.07.2024

Kita „Elbspatzen“ Schartau

Hort „Pestalozzi“

 

Kita „Burg-Süd“

 

 

22.07.2024 – 02.08.2024

Kita „Käte Duncker“

 

Hort „Pestalozzi“

 

Kita „Kinderparadies“

 

 

22.07.2024 – 02.08.2024

Kita „Spatzenwinkel“

 

Weiterlesen …